Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte ihrer Wirklichkeit. ( Goethe)

Kulturland erntet Klatschmohn

Eugens Feld  in Westernhausen: Einkorn mit Klatschmohn und Kornblume:

Dieses Feld ist eines unserer Patenflächen.


 

Der Mohn wird gereinigt:


Das Ergebnis: Klatschmohnsamen


Klatschmohn (Papaver Rhoeas) ist ein typischer Kulturfolger der Menschen. Überall dort wo Getreideanbau betrieben wurde, hat er sich über  verunreinigtes Saatgut verbreitet.

Durch sein leuchtendes Rot bildet er zusammen mit dem Blau der Kornblume und dem Grün des Getreides in Juni ein weithin sichtbares Zeichen. Der Klatschmohn als Ackerwildkraut wird durch die Anwendung von Spritzmitteln immer weiter zurückgedrängt und ist auf naturnah bearbeitete Flächen angewiesen.
Klatschmohn wächst am liebsten auf warmenund kalkreichen Lehmböden und ist ein Lichtkeimer.
Im Gegensatz zu anderen Mohnarten enthalten die Samenkörner keine Alkaloide.

Klatschmohn ist die Blume der Demeter, der griechischen Göttin der Fruchtbarkeit.