Wenn ich wüßte, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen
(Martin Luther)

 

Aktuelles:



Wissenswertes über Hecken:

Die Seminararbeit von Madlyn und Vera:
Hecken- Was sich hinter diesem unscheinbaren Lebensraum verbirgt
Eine Pflichtlektüre für jeden Heckenfreund.
(eventuell geringe Formatverschiebung, da Original als Word Datei vorliegt)


Bildergalerie/ Logbuch

Juni 2017

Die Blumenwiese im Wallenstein: ein Margaritenmeer

 

 

ab Februar 2017:  Im Rahmen der Streuobstförderung müssen viele Bäume geschnitten werden.



Dezember 2016: Im Gewann Wallenstein werden nach dem Laubfall in den Ahornhecken sehr viele Vogelnester sichtbar. Der Windradbau scheint die Vögel nicht gestört zu haben.

Novemberr 2016: Die Mispeln tragen ordentlich Früchte. Nach dem ersten Frost kann man sie essen. So stellt die Natur selbst im November noch hochwertiges und gesundes Essen zur Verfügung.


Oktober 2016: Ersatzplanzung einiger Bäume.

August 2016: Die Bäüme auf dem Patenacker im Halberg tragen erstmals nenneswert
Früchte. Es sind recht schmackhafte Sorten dabei.


06.02.2016  Schnittkurs des Obst-und Gartenbauvereines  auf dem
Patenacker im Halberg.


Dezember 2015:
Annette hat die Mispeln vom Gewann Hirtenberg zu leckerer Marmelade verarbeitet.Das ist das erste Produkt, das aus den Früchten der Hecken hergestellt wurde.

Lecker - lecker diese Mispelmarmelade!

08.11.2015 Unterstützung von Markus beim Anlegen einer 50 m langen
Hecke an der Westernhäuser Höhe.

Anlegen von weiteren 30 m Hecke  (Wildrosen) im Gewann Wallenstein.

07.11.2015  Ersatzpflanzung von 5 Hochstämmen auf unseren Obstwiesen

 

Ein Arikel über uns erscheint im Gartenrundbrief Januar 2015

siehe auch http://www.gartenrundbrief.de


21.02.2015  Schnittkurs des Obst-und Gartenbauvereines  auf dem

Patenacker im Halberg

15.12.2014

Pflanzaktion Mitarbeiter der Firma Arnold


24.8.2014

Blumenwiese zwischen den Bäumen ( altfränkische Luzerne)


14.06. 2014  Ausmähen

Dieter beim Ausmähen

18. - 19.05.2014  Jagstalwiesenwanderung in der Hansenklinge

01.05.2014 Festival der Natur

01.03.2014 Schnittkurs am Halberg

15.09.2013  2. Baum- und Heckenfest

Vielfalt und Lebensraum in der Landschaft und im eigenen 
Garten schaffen.

Eine interessante und lehrreiche Führung mit Iris Mühlberger
(Natur- und Landschaftsführerin Hohenlohe)

An verschiedenen Stationen erfuhren wir viel über die Artenvielfalt

von Streuobstwiesen, Hecken und Blumenwiesen, sowie den Bau

eines Insektenhotels.


Gemütliches Zusammensitzen nach der Führung bei einer schmackhaften

Suppe von Martina und den vielen leckeren Kuchen und Salaten,

die die Teilnehmerinnen und Teilnehmenr mitgebracht hatten.

 

22.06.2013  Sommerschnitt an Obstbäumen mit Herr Waldvogel


Herr Waldvogel erklärte hervorragend den Sommerschnitt an Obstbäumen. Er und die Fachwarte schnitten die ganzen Bäume auf dem Halberg. Auch die Schädlingsfrage wurde thematisiert.
Viele Läuse sind dieses Jahr an den jungen Trieben.

12.06.2013  Heckenführung im Wallenstein mit Grillen


25.5.2013  Jagsttalwiesenwanderung in der Hansenklinge

26.4. 2013  Festival der Natur Schleierhof    (keine Bilder)

3.04.2013   Ernst Waldvogel , Vorsitzender des Obst- und Gatenbauvereines Kocher Jagst,  hat die Bäume fachgerecht geschnitten. Es war notwendig!
Wir konnten viel dabei lernen.

Kräuterführung mit Brigitte Walz  ( 1.8.2012)

Eine tolle Führung mit Brigitte

Vielen Dank an die ehemalige Gruppe " Zaunkönig "  aus Bretzfeld.

Wir bekommen von dieser Gruppe 500.- € als Unterstrützung für unsere Pflanzaktion.

unser Stand bei den Kreativtagen auf dem Bobachshof
(1. Juli 2012)


 

Kinder malen Bäume

 

Die ersten Äpfel der Halberger Pflanzung Ende Juni 2012(Sorte: Jonathan)

Obstbaumschnittkurs 25.02.2012 am Criesbacher Sattel

ca. 80 Teilnehmer verfolgen die fachkundigen, interessanten und kurzweiligen Vorführungen von Barbara Pfeiffer.

Nach der Einführung schreiten die Teilnehmer mit Leiter, Säge und Astschere zur Tat.

Nach mancher Diskussion, ob der Ast nun doch weg soll, werden die Bäume erfolgreich geschnitten.

 


 

 


Pflanzaktion  Haag Oktober 2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baum- und Heckenfest September 2011

Baum und heckenfest


Ernten mit Eugens selbstentwickelter Handerntemaschine

 

Hecke April

Die Heckenpflanzen und Bäume sind angewachsen

geishirtlein

Stuttgarter Geishirtlein blüht schon  ( April 2011)


Weidenstecklinge (8.1.)


Totholzhaufen als Lebensraum


Bilder von der Pflanzaktion am 30.10.2010









































Bilder vom Vortrag Mi.27.10.2010

Ulrich Hartlieb vom NABU Kirchberg hält einen informativen Vortrag vor der vollbesetzten Saal.


Apfelverkostung und Sortenbestimmung durch Gerhard Mann

Pomologe Herr Schreiweiß

Der Patenacker wird vorbereitet:

Martin beim Pflügen ( 20.09.2010)



 

Besuch des Permakulturgartens



29.-30.05.2010

Infostand bei der Wiesenwanderung in Klepsau

Wolfgang in Aktion

 

30.04.-02.05.2010

Kinder malen Kulturland  bei Festival der Natur am Schleierhofer See

Bilder der Mitmachaktion beim Naturfestival am Schleierhofer See








Kulturland schützt traditionelle Pflanzen

Im Rahmen des Kulturland-Projektes werden nur alte, standorttypische, robuste Hochstammsorten und Heckenpflanzen ausgewählt.

Du kannst deine Heckenpflanze mitbringen, falls diese in das Gesamtkonzept der Bepflanzung passt. Dazu zählen z.B. Haselnuss, Weißdorn, Schlehdorn, Felsenbirne, Sanddorn, Wildrosen, Weiden, Vogelkirsche, Elsbeere, Stachelbeere, Hainbuche und Ahorn.